Einen Tag ohne Verkehr, ohne Menschen auf der Strasse, ohne Lärm, ohne arbeiten, ohne Technik und Internet sowie ohne Strom und Licht. Einen Tag in voller Stille an dem jeder mit seiner Familie zu Hause bleibt …

Du denkst jetzt sicher, dass ist doch nicht machbar oder?

Aber genau das passiert einmal im Jahr auf der Insel Bali, wo ich gerade den europäischen Winter verbringe.

Dieser magische Tag der Stille heisst Nyepi und ist der Nejahrstag auf Bali.

Einen Tag lang kehrt auf der sonst so lebensfrohen und manchmal auch sehr lauten Insel die absolute Stille ein. Die Menschen bleiben zu Hause und auch die Touristen dürfen nicht das Hotel verlassen. Auf den Strassen ist nur die Notfallambulanz erlaubt und ab 19.00 Uhr ist die ganze Insel stock dunkel, da es verboten ist das Licht anzuschalten! Sogar der internationale Flughafen Denpasar bleibt den ganzen Tag geschlossen und niemand kann an Nyepi auf die Insel kommen oder diese verlassen.

Dieser magische Tag war Vorgestern und ich durfte diesen wundervollen Tag bereits zum zweiten mal auf Bali erleben.

Aber was hat es genau mit diesem Tag auf sich? Was steckt dahinter?

Wie schon erwähnt ist Nyepi das balinesische Neujahrsfest. Es ist der höchste Feiertag im Hindukalender auf Bali und ein allgemeiner Feiertag in Indonesien. Nyepi ist der Tag der Stille, des Fastens und der Meditation.

Wie alle balinesischen Feierlichkeiten zieht sich auch Nyepi über mehrere Tage hin.

Meist beginnen die Nyepi-Feierlichkeiten bereits drei Tage vorher mit einer Melasti Zeremonie, in der eine Prozession mit heiligen Objekten durch die Strassen getragen wird und zum Meer oder einer anderen Wasserquelle getragen wird. . Dies passiert zur symbolischen Reinigung durch die Kraft des Meeresgottes Baruna. Sinn der Zeremonie ist die Reinigung der Natur und die Gewinnung der Quelle des ewigen Lebens aus dem Wasser.

Ogoh Ogoh – Verbanung der Dämonen

Der Tag vor Nyepi, zu vergleichen mit unserem Silvester, gehört ganz den Ogoh Oghos! Es ist der Tag der Dämonenaustreibung. Man kommt sich an diesem Tag fast vor wie bei uns am Fasnachtsumzug. Bereits Wochen vorher starten junge Männer damit die Ogoh Ogohs zu bauen. Es sind teilweise witzige, aber auch zum Nachdenken anregende Figuren, die Dämonen symbolisieren. Mit diesen Figuren, begleitet von Kindern mit lärmenden „Musikinstrumenten“ geht der Umzug durch die Hauptstrassen des Ortes um alle Dämonen und bösen Geister aufzuwecken und aus dem Dorf zu vertreiben. Nach dem Umzug werden die Ogoh Oghos, dann am Meer oder Wasser verbrannt und der See übergeben.

Der Sinn dieser Zeremonie ist die Verbannung aller bösen Geistern und Dämonen aus den Dörfern, aber auch aus dem Leben der Menschen, um so wieder die Balance zwischen den Menschen, Göttern und der Natur herzustellen.

Nyepi – Silent Day

Während am Vortag noch bis in die Morgenstunden kräftig gefeiert wird, beginnt ab 6 Uhr morgens der offizielle Neujahrstag und dauert bis am nächsten Morgen um 6 Uhr.

An diesem Tag der Stille gibt es strenge Regeln einzuhalten. Es ist ein Tag des Innehaltens, der Innenschau und es gibt auch uns Westlern mal die wundervolle Gelegenheit die Stille auf uns wirken zu lassen, ganz ohne Ablenkung von aussen.

Folgende Regeln gelten an diesem Tag;

  • Keine Festivitäten ( absolute Stille, Fasten, keine Vergnügung jeglicher Art und Alkoholverbot
  • Reiseverbot ( die Häuser oder das Hotelgelände dürfen nicht verlassen werden )
  • Arbeitsverbot: Es darf nicht gearbeitet werden
  • Feuerverbot ( Kein Feuer und kein Licht)

Diese Regeln werden strikt eingehalten. Es gibt an diesem Tag weder Radio- oder TV-Sender die etwas senden. Es werden keine Fussgänger auf der Strasse oder am Strand geduldet. Der Flughafen ist 24 Stunden geschlossen und es fährt ausser Rettungsgahrzeugen kein einziges Auto auf der Strasse.

Es liegt eine toten Stille über der ganzen Insel und wenn die Sonne untergeht wird es stock dunkel, da Nyepi immer ein Tag vor Neumond ist.

Der Sinn von Nyepi

Der Tiefe Sinn dahinter ist im alten Jahr alles nicht mehr dienliche zurückzulassen und am Tag der Stille einen Neuanfang zu machen in möglichst grosser Reinheit.

Eine andere Geschichte besagt, dass durch die Stille und Dunkelheit den Dämonen vorgegaukelt wird, die Insel sei verlassen, so dass sie weiterziehen und die Menschen vor dem schlechten Einfluss der Dämonen verwahrt bleiben.

Aus der Sicht der Umwelt, ist Nyepi ein Tag des Energiesparens! Diese kleine Insel in Indonesien, zeigt der Welt, dass man mal einen Tag auf Verkehr und Strom verzichten kann!

Mein persönliches Nyepi

Ich geniesse dieses Ritual jedes mal. Es ist faszinierend wie die Balinesen mit Ihren Ogoh Ogohs durch die Strassen ziehen um die Dämonen zu vertreiben. Ich komme mir immer vor wie an der Fasnacht. Am Morgen des Ogoh Ogoh, hatten wir dieses Jahr ein riesen Gewitter und es hat so fest gestürmt, geblitzt und gedonnert, dass ich schon befürchtet hatte das Dach weht weg. Es jat sich angefühlt als ob der Himmel auch seinen Beitrag zum vertreiben der bösen Geister beitragen möchte!

Der Tag der Stille ist für mich immer was ganz besonderes und extrem wertvolles. Ich habe auch diesen Tag dazu genutzt nach innen zu schauen und mir bewusst zu werden, wie will ich meinen Tag weitergehen. Ich hatte dieses Jahr sogar das Gefühl, die laut kreischenden Hähne, gackern an Nyepi leiser! Am faszinierendsten ist es immer wenn die Nacht einkehrt! Es wird dann noch ruhiger und bei dieser absoluten Dunkelheit. Beim letzen mal hatte ich das Gefühl die Sterne sind zum greiffen nahe. Dieses Jahr war es leider bewölkt und somit herrschte eine fast schon mystische Dunkelheit. Ich bin noch lange in meinem Liegestuhl gelegen und habe diese faszinierende Dunkelheit und absolute Stille genossen.

Wann hast du dich das letzte Mal einen Tag lang ganz für dich zurück gezogen und nur mit dir selbst und deinen Gedanken verbracht?

Ich kann das nur jedem empfehlen! Natürlich auch mal diesen ganz speziellen Tag auf Bali zu verbringen!

Altes und schweres loslassen, inne zu halten und sich zu besinnen was man wirklich will und neu zu starten, ist aber zum Glück jeder Zeit möglich!

Nimm dir doch schon bald mal einen Tag nur fur dich Zeit und geniesse die Kraft der Stille und Ruhe.

In dem Sinne wünsche ich dir happy balinese Newyear und einen wundervollen Tag! 🙂

Deine Karin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht publiziert. Die Pflichtfelder sind makiert mit *