Warum wir scheitern

5 Gründe warum wir scheitern (und wie Du das ändern kannst)!

Ich glaube wir alle sind schon einmal kläglich gescheitert oder haben versagt. Wir alle haben mal mehr und mal weniger Angst davor wieder zu scheitern. Oft denken wir schon vor dem Start an das Worstcase-Szenario und machen uns Gedanken und Sorgen über das, was alles passieren könnte.

Doch Scheitern und Fehler können wir nur vermeiden, indem wir in unserer kuscheligen Komfortzone bleiben und nur Dinge wagen, die wir schon können und kennen.

Hmm, aber wo kommen wir mit dieser Einstellung hin? Eins ist sicher! So werden sich unsere kleinen oder auch grösseren Träume und Visionen bestimmt nicht erfüllen.

Scheitern hat auch etwas Gutes an sich. Es lernt uns nämlich zwei wichtige Lektionen im Leben.

  1. Wir haben gerade so richtig verkackt und haben somit gelernt, dass es so nicht funktioniert und wir eine andere Lösung suchen müssen um unser Ziel doch noch zu erreichen.
  2. Wir haben realisiert, dass wir um unser Ziel zu erreichen wieder aufstehen müssen um einen anderen Weg auszuprobieren. Falls wir diese Lektion nämlich nicht lernen, werden wir einfach als Versager auf dem Boden liegen bleiben und es wird sich genau gaaaaaar nichts an der Situation ändern.

Was sind also die 8 Hauptgründe warum wir scheitern und wie können wir das ändern?

 

1. Ausreden, Ausreden, Ausreden

Einer der Hauptgründe warum Menschen scheitern ist, dass sie es gar nicht erst versuchen. Die Ausreden werden immer kreativer, damit man einen Grund hat ja nicht zu starten.

Tja! Leider passieren sehr selten Wunder. Auch Erfolge kommen nicht nur vom Wünschen. Es gehört da schon ein wenig mehr dazu. Das Zauberwort für Erfolg hat nämlich drei Buchstaben und heisst: TUN

Die 8 besten Tipps wie Du endlich ins TUN kommst findest Du in meinem Blogartikel: Nicht labern, sondern machen.

 

2. Dir fehlt ein starkes WARUM

Warum willst Du dieses Ziel erreichen? Was ist Dein Antrieb? Was erhoffst Du Dir, wenn Du Dein Ziel erreicht hast? Viele machen sich über diese Fragen gar keine Gedanken, sondern setzten sich einfach planlos irgendwelche Ziele.

Um ein Ziel zu erreichen ist es jedoch wichtig, dass Du einen guten Grund dafür hast. Denn nur mit einem starken WARUM will ich das erreichen, hast Du auch den Ehrgeiz um Dein Ding durchzuziehen. Sonst läufst Du grosse Gefahr, dass Du nicht dran bleibst.

Wenn Du Dir das nächste Mal ein Ziel setzt, nimm Dir dabei etwas Zeit und frage Dich: Warum will ich dieses Ziel erreichen? Was für eine Auswirkung hat dieses Ziel auf mein Leben? Und wie würde es mein Leben bereichern?

 

3. Du gibst viel zu schnell auf

Erfolgreich ist nicht jemand, der alles richtigmacht. Erfolgreich ist derjenige, der Fehler macht, daraus lernt und dann einfach weitermacht!

Klar sind Niederlagen unangenehm und wieder aufstehen kostet viel Kraft. Aber wer scheitert hat auch die Möglichkeit wieder gestärkt daraus hervorzugehen.

Eins haben viele erfolgreiche Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Steve Jobs, Thomas Edison oder Walt Disney gemeinsam?

Sie blicken alle auf gescheiterte Ideen, Niederlagen oder Zurückweisung zurück. Aber Sie haben NIE aufgegeben, sondern haben immer weitergemacht. Also aufstehen, durchatmen und weitermachen!

 

4. Du glaubst nicht an Dich und Deine Fähigkeiten

Es ist nicht die Intelligenz oder das Talent was Erfolgreiche von nicht erfolgreichen Menschen unterscheidet. Oft liegt es nur daran, dass erfolgreiche Menschen an sich und ihre Ideen glauben. Sie trauen sich zu, auch Herausforderungen zu überwinden und passende Lösungen zu finden.

Nicht erfolgreiche Menschen suchen immer nach Gründen, wieso etwas nicht kappen könnte. Während erfolgreiche Menschen ihren ganzen Fokus einfach auf das Ziel ausrichten.

Wieso sollte es mit Deinen Zielen und Visionen klappen, wenn Du selbst nicht daran glaubst? Wieso sollten andere Menschen Deine Ideen toll finden, wenn Du selbst nicht an Deinen Erfolg glaubst?

Im kostenlosen Ratgeber «Selbstwert-Booster» erfährst Du die effektivsten Tipps wie Du Deinen Selbstwert steigern kannst. Hier geht’s zum Ratgeber: http://auszeit-nehmen.com/download-ratgeber-selbstwert-booster/  

 

5. Du willst alles alleine schaffen

Viele versuchen immer alles alleine zu schaffen. Das ist meist der schwierigste Weg. Manchmal müssen wir uns auch eingestehen, dass wir Unterstützung benötigen. Es ist kein Versagen andere um Hilfe zu bitten. Es ist sogar eine sehr smarte Entscheidung, diejenigen zu fragen, die Dein Ziel bereits erreicht haben. So kannst Du Dir nämlich viele Lehrläufe und Fehler ersparen. Diese haben ja andere bereits für Dich gemacht.

Trau Dich in Deinem Freundeskreis oder in deiner Familie um Unterstützung zu fragen, falls es dort Menschen gibt, die Dir bei Deinen Zielen und Träumen weiterhelfen können.

Mir persönlich hat es in solchen Situationen immer sehr geholfen mir einen Coach zu nehmen, der mich auf meinem Weg unterstützt, fördert und auch mal fordert. So habe ich immer am schnellsten und erfolgreichsten meine Ziele umgesetzt.

Hast Du keine Lust mehr zu scheitern und möchtest im 2018 lieber voll durchstarten? Dann habe ich ein kleines Geschenk für Dich:

Ich biete Dir ein kostenloses 30minutiges Kurz-Coaching mit mir am Telefon oder bei mir in der Praxis an!

Gemeinsam finden wir heraus, wie Du endlich ins Tun kommst und Deine Ziele und Visionen umsetzten kannst! Wir entwickeln einen Plan wie Du in Zukunft ein entspanntes und selbstbestimmtes Leben führen kannst.

Folgende Punkte schauen wir zusammen an:

  • Was hindert Dich noch daran Deine Ziele umzusetzten?
  • Was brauchst Du für ein entspanntes und selbstbestimmtes Leben?
  • Welche Strategie und Vorgehensweise ist ideal für Dich?
  • Bin ich der passende Coach für Dich?
  • Falls ja, welches individuelle Coaching-Paket ist das Richtige für Dich?

Wähle jetzt Deinen kostenlosen Termin für Dein 30 minutiges Kurz-Coaching aus.

Ich freue mich Dich schon bald persönlich kennenzulernen!
Hier geht’s zur Terminvereinbarung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht publiziert. Die Pflichtfelder sind makiert mit *